Bericht zur Hegeringversammlung des Hegerings Wald am Freitag 8.4.2022

Erstellt am

Hegeringversammlung des Hegerings Wald

Am Freitag, 8.4.2022, fand auf dem Sodhof in Schuttertal eine recht gut besuchte
Hegeringversammlung des Hegerings Wald statt.
Ein Thema des Abends war die neue Verwahrstelle im Schuttertal.
Das Landratsamt Ortenaukreis baut in Schuttertal beim dortigen Bauhof eine Verwahrstelle, die
vermutlich im Laufe des nächsten Monates fertiggestellt wird. Die Verwahrstelle kann mit
Wildabfällen aller Art sowie Unfallwild befüllt werden.
In der Hegeringversammlung wurde darauf hingewiesen, dass die Verwahrstelle nur in der Zeit von 8
Uhr morgens bis 21 Uhr abends befüllt werden soll, aus Rücksichtnahme auf die dortigen Anwohner.
Weiterhin wurde darum gebeten, die Verwahrstelle nach Benutzung in einem sauberen Zustand zu
verlassen.
Das abendfüllende Thema war die Kitzrettung mittels Drohne.
Klaus Niehüser, Drohnenverantwortlicher und Koordinator im Bereich der Jägervereinigung Lahr,
hielt einen sehr interessanten Vortrag über die Kitzrettung.
Er erklärte anschaulich, wie Landwirte und Jagdpächter die zu mähenden Flächen auf einer Seite der
Kitzrettung Ortenau anmelden können und wie die Wiesen auf die einzelnen Drohnenpiloten verteilt
werden. Momentan stehen den Piloten der Jägervereinigung Lahr vier Drohnen zur Verfügung, eine
fünfte Drohne ist bestellt und soll im Mai geliefert und dann auch sofort eingesetzt werden.
Bei Fragen können sich Jagdpächter, Landwirte und auch Interessierte jederzeit an ihren
Hegeringleiter und auch an Klaus Niehüser wenden.
Für die Drohnenteams werden noch Helfer gesucht, die bei den Einsätzen, die frühmorgens von
Tagesanbruch bis ca. 9 Uhr gehen, mithelfen, gefundene Rehkitze aus den Wiesen zu retten und sie
außerhalb der zu mähenden Wiese zu sichern, Plastikkörbe oder Umzugskartons stehen hierfür zur
Verfügung.
Wer helfen möchte, meldet sich bei Klaus Niehüser oder Josef Hupfer.