Wo bekomme ich Wild?

Wild ist ein Bioprodukt, das unverfälscht aus der Natur kommt. Wildtiere ernähren sich von dem was die Natur liefert, je nach Jahreszeit wechselt das Nahrungsangebot, aber trotzdem bleibt es Bio pur.

  • Eine bunte Strecke, die Biofleisch pur liefert.

    Eine bunte Strecke, die Biofleisch pur liefert.

Für den normalen Verbraucher ist es schwierig an Wild zu kommen. Der beste Ansprechpartner vor Ort ist der örtliche Jagdpächter. Die Richtpreise liegen beim Rehwild zwischen 6-6,50 €/kg, beim Schwarzwild bewegt sich der Preis zwischen 4,50 - 5,50 €/kg. Die Hygienevorschriften sagen klar aus, dass Wild vom Jäger nur in Decke oder Schwarte (Fell) an Privatpersonen abgegeben werden darf. Schwarzwild muss untersucht sein auf Trichinen. 
Was tun, wenn ich ein ganzes Stück kaufen möchte?

Manche Metzgerei ist durchaus bereit für 20-30 €, das erworbene Stück Wild von Fell/Schwarte zu befreien und das Stück zu zerlegen und portionsgerecht zu vakuumieren. Scheuen Sie diesen Weg nicht, es lohnt sich immer ein ganzes Stück zu erwerben.
Rehe werden durchnittlich mit 12 kg (Kitze) bis 20 kg (ausgewachsenen Tiere), Schwarzwild von 20 kg (als Frischling) - 40 kg (als Überläufer) abgegeben. Es kann aus Wildfleisch Braten, Gulasch, Steaks, Würste usw. hergestellt werden, kurz gesagt, vielfältige, gesunde Produkte aus der Natur. 
Im unten angefügten Anhang finden Sie Ansprechpartner die Ihnen gerne gezielt weiterhelfen können. Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit von Bezugsquellen, sie dient ausschließlich der Herstellung von Kontakten.

Erstellt am 28.03.2014
Zurück zur Übersicht